Feuerwehr Habighorst startet wieder mit Ausbildungsbetrieb

Feuerwehr Habighorst startet wieder mit Ausbildungsbetrieb

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Feuerwehren im März 2020 ihren Ausbildungsbetrieb einstellen. Aufgrund des hohen Ausbildungsstandes war auch während des Lockdowns die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr nicht in Gefahr und jederzeit gegeben.

Nun hat, nach 5-monatiger Pause, unter Beachtung eines strengen Hygieneplans die Freiwillige Feuerwehr Habighorst die Ausbildung wieder aufgenommen. Dies erfolgte in kleinerer Mannschaftsstärke als üblich, da alle Aktiven in mehrere Gruppen aufgeteilt werden mussten und sich zu unterschiedlichen Terminen und Zeiten treffen. Alle Kameradinnen und Kameraden waren hochmotiviert und hatten sichtlich Freude daran wieder aktiv sein zu können.

   

Während des ersten Dienstes konnte der stellvertretende Ortsbrandmeister nun auch endlich die vier Kameradinnen und Kameraden gebührend begrüßen, die noch kurz vor dem Lockdown Ihre Truppmann-Ausbildung Teil 1 erfolgreich absolviert hatten. Adriana Dornbusch, Mark Hennies, Jörg Mehm und Daniela Neumann wurden nach alter Feuerwehr Tradition mit einem kräftigen 3fach „Gut Wehr“ beglückwünscht. (Das Foto wurde im März direkt nach der Prüfung noch vor Eintreten der Abstandsregel aufgenommen.

Wer Interesse hat bei der Freiwilligen Feuerwehr Habighorst in der Kinderfeuerwehr, der Jugendfeuerwehr, als aktives oder förderndes Mitglied dabei zu sein, kann sich gern telefonisch bei unserem Ortsbrandmeister Stefan Kornetzky (0171 2613651)  melden oder uns eine entsprechende Nachricht auf unserer Homepage www.feuerwehr-habighorst.de hinterlassen.