Einsatzberichte 2021

Einsatzberichte 2021

Einsatz Nr.11
06.09.2021
 
21:15 – 21:40 Uh
Einsatzstichwort B2Y – vermutlich Brand
 
Gegen 21:15 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort B2Y – nach Höfer alarmiert. 
Es war ein unklares Feuer gemeldet. Vor Ort bestätige sich die Lage ein Glück nicht, denn Anwohner hatten das Feuer vor Eintreffen der ersten Kräfte der FF Höfer schon gelöscht. 
So brauchten wir auch nicht mehr unterstützen und konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.
 

 

Einsatz Nr.10
20.07.2021
 
13:15 – 13:45 Uhr
Einsatzstichwort WB1 – unklare Rauchentwicklung 
 
Gegen 13:15 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort WB1 – unklare Rauchentwicklung am Ende der Straße, per DME und Sirene alarmiert. 
Vor Ort brannte tatsächlich eine Fläche von ca. 10m² Stoppelfeld. 
Der Brand konnte schnell mit dem TLF4000 und dem hiervon eingesetzten  C-HSR unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. 
 

 

Einsatz Nr.9
16.06.2021
 
01:13 – 04:00 Uhr
 
Einsatzstichwort WB1 – unklare Feuermeldung Bahn
 
Gegen 1:13 Uhr in der Nacht wurden wir durch das Einsatzstichwort WB1 – unklare Feuermeldung Bahn per DME aus dem Schlaf gerissen.
Nachdem wir den Einsatzort erreicht hatten und eine kurze Erkundung durchgeführt wurde stellte sich heraus, das es sich nicht um einen Waldbrand handelte. 
Vor Ort brannte ein augenscheinlich verlassenes Gebäude in voller Ausdehnung in der Nähe der Bahnstrecke Hannover – Hamburg. 
Da sich das Gebäude jedoch weit weg von allen Ortschaften befindet und dementsprechend keine Hydranten in der Nähe befinden, wurde durch den Gemeindebrandmeister eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt und die Feuerwehr Eschede nachalarmiert. Diese unterstützte uns bei den Löscharbeiten und brachte Wasser im Pendelverkehr zur Einsatzstelle.
Desweiteren waren „Die Johanniter“, Polizei und der örtliche Energieversorger vor Ort.

 

Einsatz Nr.8
10.06.2021
 
21:15 – 22:30 Uhr
 
Einsatzstichwort B1 – nur das TLF
 
Wir wurden gegen 21:15 Uhr nach Höfer alarmiert. 
An der alten Einsatzstelle vom Scheunenbrand des Vortages kam es zu einem sichtbaren Feuerschein und einer Rauchentwicklung. 
Wir unterstützten die Kameraden aus Höfer für ca. 1 Std. mit dem Monitor des TLF bei den Nachlöscharbeiten indem wir das Stroh, welches ein Landwirt mit einem Teleskoplader aus dem alten Brandherd fuhr, ablöschten.
 
 

 

Einsatz Nr.7
09.06.2021
 
9:15 – 19:30 Uhr
 
Einsatzstichwort B2 – Brennt Scheune
 
Wir wurden mit dem Einsatzstichwort B2 zu einem Scheunenbrand nach Höfer alarmiert. 
Vor Ort brannte an einem Gemeindeweg eine Scheune mit 500 eingelagerten Strohballen in einem kleinen Waldstück in voller Ausdehnung.
Aufgrund dieser Lage und der Uhrzeit wurde eine Alarmstufenerhöhung auf B3 durchgeführt und die Feuerwehr Eschede nachalamiert.
Mit der Unterstützung von Landwirten und div. Maschinen wurde das noch teilweise brennende Stroh aus der zusammengestützten Scheune auf eine Wiese gefahren und dort abgelöscht.
Vor Ort waren auch  „Die Johanniter“ aus Celle, diese versorgten uns u.a. mit kalten Getränken.
Zur Brandursache können wir keine Aussage treffen. Die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war, hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.
 
Fotos:
U.a. mit freundlicher Genehmigung der Feuerwehr Eschede
 

 

Einsatz Nr.6
28.05.2021
 
7:10 – 8:00 Uhr
 
Einsatzstichwort H1 – PKW gegen Bus
 
Wir wurden gegen 7:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B191 zwischen Burghorn und Eschede alarmiert. 
Dort war ein PKW mit einem Bus kollidiert. 
Vor Ort angekommen, sicherten wir die Unfallstelle ab und der alarmierte Rettungsdienst versorgte die verletzte Person. 
 

 

Einsatz Nr.5
25.05.2021
 

7:50 – 10:20 Uhr

Feuer im Gebäude

Gegen 7:50 Uhr wurden wir mit dem Alarmstichwort B2Y zu einem Gebäudebrand nach Weyhausen alarmiert. Aufgrund der Art des Gebäudes (Suchthilfeeinrichtung) und der Uhrzeit wurde eine Alarmstufenerhöhung auf B3Y durchgeführt und die Feuerwehren Höfer und Unterlüss nachalarmiert. Des Weiteren wurden der OrgL. Rettungsdienst des LK Celle, div. Rettungswagen & die Drehleiter aus Celle alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der FFw Eschede waren zum Glück keine Personen mehr im Gebäude. Nach unserem Eintreffen unterstützen wir dann die Kameraden aus Eschede mit vier Atemschutzgeräteträgern bei ihrem Einsatz im Gebäude.

Hier noch ein Link zum Einsatzbericht der FF Eschede:
https://www.ff-eschede.de/post/einsatz-nr-7

 

Einsatz Nr.4
15.05.2021
 

15:42 – 16:35 

Unklare Rauchentwicklung aus Wohnung

Wir wurden zusammen mit der FFw Höfer zu einer unklaren Rauchentwickelung aus einer Wohnung in Höfer alamiert. Zum Glück handelte es sich nur um angebranntes Essen. Ein Eingreifen war nicht mehr erforderlich. Wir kontrollierten den Bereich um den Herd mit unserer Wärmebildkamera, konnten aber glücklicherweise keine weitere Wärmeentwicklung feststellen. Auch hier zeigte sich einmal mehr, Rauchmelder sind Lebensretter!

 

Einsatz Nr.3

21.04.2021

22:10 – 0:15 Uh

Anforderung WBK
 
Wir wurden zusammen mit der FF Höfer zu einem Schornsteinbrand in den Ortsteil Ohe alarmiert. 
Dort wurde der Schornstein und die umliegenden Bereiche mit unserer WBK kontrolliert.

 

Einsatz Nr.2

16.04.2021

11:19 – 12:05 Uhr

Rauchentwicklung aus Küche mit Menschengefährdung

Am Vormittag wurden wir gemeinsam mit der FF Höfer in den Höferschen Ortsteil Aschenberg alarmiert.

Als unser TLF an der Einsatzstelle ankam, hatten bereits alle Bewohner die Wohnung verlassen.

Nach kurzer Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden.

Es handelte sich um auf dem Herd vergessenes Essen.

Der Topf wurde ins Freie gebracht, die Wohnung belüftet und so vom Rauch befreit und es wurde mit der Wärmebildkamera eine Nachkontrolle durchgeführt.

Wir waren mit  dem TLF und dem LF mit 10 Kameraden / Kameradinnen im Einsatz.

Ausserdem waren die FF Höfer, der Gemeindebrandmeister sowie ein RTW und die Polizei vor Ort.

 

Einsatz Nr.1

04.02.2021

Einsatz 1/2021

10:04 Uhr – 10:40 Uhr

Baum auf Fahrbahn

telefonische Anforderung durch die Leitstelle zum Absichern bis Eintreffen der Kreisstrassenmeisterei.